Montag, 12. Dezember 2016

Scherbenhaufen? Tipps zur sicheren Beseitigung von Scherben und Glassplittern!



Scherbenhaufen sicher beseitigenIn jedem Haushalt scherbelt es ab und an. Mal geht beim Toben der Kinder eine Vase zu Bruch oder Tassen und Teller fallen beim Abtrocknen aus der Hand. 

Ob es Zuhause scherbelt, zerbrochene Bierflaschen die Wege säumen, mutwillig Fensterscheiben oder Glasscheiben an Haltestellen eingeschlagen werden: Fakt ist, dass jeder Scherbenhaufen beseitigt werden muss!  





Scherben stellen immer eine Verletzungsgefahr dar. Besonders heimtückisch sind die klitzekleinen Splitter, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind. Welche Tipps gibt es zur sicheren Beseitigung von Scherben und Glassplittern? Schnittwunden bei der Beseitigung von Scherbenhaufen müssen nicht sein, wenn Sie nachfolgende Ratschläge befolgen!

Tipps, um Glassplitter und Glasscherben ohne Verletzungsrisiko zu entfernen:


  • mit einer feuchten Toastscheibe können Glassplitter mühelos aufgesammelt werden, Verletzungsgefahr gleich Null

  • große Scherben von Vasen, Tassen, Tellern, Gläsern, Flaschen, Spiegeln, Fensterscheiben, niemals mit bloßen Händen anpacken

  • Handschuhe (Gartenhandschuhe aus Gummi oder Lederhandschuhe) anziehen, Scherben beseitigen

  • Glasbruch in Zeitungspapier wickeln und fachgerecht entsorgen

  • festes Schuhwerk anziehen, damit Glasscherben und Splitter nicht zu Fußverletzungen führen

  • möglichst keine Besen zum Zusammenfegen des Scherbenhaufens nehmen, denn in den Besenhaaren können sich winzige Splitter verfangen, die bei nachfolgenden Kehraktionen herausfallen   

  • Glassplitter auf dem Teppichboden können mittels Klebeband sicher entfernt werden


Taugen die Tipps zur sicheren Beseitigung von Scherben wirklich etwas? 

Den Tipp mit dem feuchten Toastbrot zur sicheren Splitterentfernung habe ich ausprobiert und für gut empfunden. Toastbrotscheibe anfeuchten und damit die Splitter und kleinen Glasscherben aufsammeln. Das Brot anschließend sofort im Müll entsorgen, damit es nicht versehentlich von jemandem gegessen wird. Aber bitte nicht in die Biotonne werfen!
Ich empfehle einen Gummibesen! Kehrbesen mit Gummilippe bzw. Gummiborsten sind sehr praktisch. Sie können nach dem Zusammenkehren des Scherbenhaufens unter fließendem Wasser abgespült werden. Dazu passend gibt es die entsprechende Kehrgarnitur. 




Wer barfuß oder bestrumpft dort herumläuft, wo Glas zu Bruch gegangen ist, muss mit Schnittwunden an den Füßen rechnen. Um keine Schnittverletzungen zu riskieren, ist es wichtig, Schuhe mit derben Sohlen anzuziehen. Logisch! Der Tipp, zur sicheren Beseitigung von Glassplittern, derbe Handschuhe zu tragen ist eigentlich überflüssig. Jeder Mensch weiß, dass das Berühren von Scherben mit bloßen Händen zu Verletzungen führt. 

Der Tipp mit dem Klebeband, um Glassplitter vom Teppichboden zu entfernen, erweist sich als „unsicher“. Sind winzige Splitter tiefer ins Gewebe des Teppichs oder Läufers eingedrungen, hilft auch kein Klebeband zur sicheren Entfernung. In solchen Fällen sollte besser der Staubsauger (volle Saugkraft) zur Hilfe genommen werden. Anschließend Bodendüse als auch Saugrohr reinigen und den Staubbeutel sofort entsorgen!

Scherben zerbrochener Leuchtstoffröhren und quecksilberhaltiger Gegenstände: Worauf achten bei der sicheren Entsorgung?     

Scherben von zerbrochenen Haushaltsgegenständen können zu Schnittverletzungen führen. Zerbrochene Leuchtstoffröhren stellen eine noch größere Gefahr dar. Bei der Entsorgung von defekten quecksilberhaltigen Leuchtquellen und älteren Fieberthermometern mit Quecksilberskala ist besondere Vorsicht geboten! 

Damit niemand mit dem gesundheitsschädlichen Quecksilber in Berührung kommt, sind im Internet folgende Tipps zu finden:    


  • unbedingt Hautkontakt vermeiden

  • möglichst Atemschutz tragen (Schal oder Tuch um Nase und Mund binden, damit die Dämpfe des flüssigen Quecksilbers nicht eingeatmet werden)

  • Plastiktüten über die Schuhe stülpen

  • die kontraminierte Fläche absichern und nicht über die verseuchte Stelle laufen

  • auf keinen Fall den Staubsager verwenden

  • eingesammelte Scherben niemals in den Haushaltsmüll geben, sondern zur Schadstoffelle bringen

  • Fenster öffnen und den Raum mindestens eine Stunde auslüften lassen


Damit Sie auf Nummer sicher gehen, wenn Leuchtstoffröhren zerbrochen sind und Quecksilber ausgelaufen ist, möchte ich Ihnen diesen Artikel von Springermedizin ans Herz legen!


                                Scherbenhaufen zusammenkehren und gut ist!


Nicht immer bringen Scherben Glück, manchmal sorgen sie für 7 Jahre Unglück. So wie der zerbrochene Spiegel. Nach einer gescheiterten Beziehung reicht es nicht, den Scherbenhaufen zusammenzukehren und gut ist! Bei Glasbruch sieht es schon anders aus. Ich hoffe, Sie sehen sich zukünftig etwas mehr vor, wenn es bei Ihnen im Haushalt gescherbelt hat. 

Ärgerlich ist es natürlich, wenn das teure Porzellan zu Boden gefallen ist. Vielleicht gar ein Erbstück von den Eltern und Großeltern. Verzagen Sie nicht, falls es nicht zu kitten ist! Im Internet finden Sie nicht nur sinnvolle Tipps zur Beseitigung von Scherbenhaufen, sondern auch Porzellanbörsen. Dort gibt es vielleicht den zerbrochenen Teller, die zerschellte Tasse oder die zersprungene Kaffeekanne.  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen